Frühes Aus im Kreisklassenpokal...

Zum Pflichtspielauftakt in die neue Saison standen Trainer Enrico Klemm gleich mal 16 Spieler zur Verfügung, denn im Vergleich zur Vorbereitung fehlten lediglich Ben Nestler, Dirk Neisius, Max Reuter, Robert Schuffenhauer sowie der langzeitverletzte Mittelfeldakteur Marko Lötsch. Aber auch der Gegner war mit einem großen Kader direkt aus dem Trainingslager angereist und macht keinen Hehl daraus, in der kommenden Spielzeit um die Aufstiegsplätze der 1.Kreisklasse mitspielen zu wollen. Eine Ansage, die der SV Olbernhau 2 in der Anfangsviertelstunde mit einem ganz starken Auftakt untermauerte. Die junge Defensive der Platzherren stand sofort im Mittelpunkt der Partie und man hatte alle Hände voll zu tun, sich überhaupt aus der eigenen Hälfte zu befreien. Folgerichtig gingen die Gäste durch Paul Müller auch schon nach gut zehn Minuten in Führung. Unmittelbar davor als auch danach nagelten die Olbernhauer auch noch zwei Distanzschüsse an die Latte, so dass es Mitte der ersten Halbzeit keinerlei Zweifel an der verdienten Führung des Teams aus der Stadt der sieben Täler gab.

Danach kam die SpG Mauersberg ⁄ Mildenau 2 aber immer besser ins Spiel und hatte nach gut einer halben Stunde eine dicke Gelegenheit zum Ausgleich. Nach einem Abwehrfehler der Gäste kommt Michael Ehrig im Sechszehner völlig frei an den Ball, legt aber noch einmal quer anstatt selbst abzuschließen. Anspielstation Oliver Oettel war dabei so gut abgeschirmt, dass er keine Chance zum Abschluss hatte. Nur sieben Minuten später gelingt dann aber doch der Ausgleich. Nach einem schönen Spielzug über die rechte Seite muss Michael Ehrig die Maßflanke von Kapitän Michael Löser nur noch über die Linie nicken. Kurz vor der Pause schickt Löser erneut Ehrig mit einem Traumpass auf die Reise, doch der Stürmer scheitert am starken Olberhauer Keeper. Mit einem gerechten 1:1 geht es in die Halbzeitpause. Die Gastgeber bleiben auch nach Wiederanpfiff am Drücker, ohne jedoch die ganz klaren Torchancen herauszuspielen. Allerdings hat die Mauersberger Defensive auf der anderen Seite zunächst auch alles im Griff. In der 70. Minute gelingt der Spg Mauersberg ⁄ Mildenau 2 dann sogar die – zu diesem Zeitpunkt nicht einmal unverdiente – Führung. Erneut kommt die Vorarbeit vom stark aufspielenden Kapitän Michael Löser, der scharf in Fünfer passt. Dort ist Erik Haustein einen Tick gedankenschneller als sein Gegenspieler und haut die Kugel aus Nahdistanz ins linke Eck.

SG Mauersberg, Fußball

Michael Ehrig köpft die Maßflanke von Michael Löser zum 1:1 Ausgleich in die Maschen. Foto: Zimmermann


So langsam kam jetzt doch ein wenig Unmut im Kader der Gäste auf und der SV Olbernhau 2 erhöhte in der Schlussviertelstunde noch einmal erheblich die Schlagzahl. Die Defensive der Platzherren geriet ein ums andere Mal in arge Bedrängnis, hielt aber zunächst stand. Doch spätestens als Torhüter Jörn Balzer einen eigentlich unhaltbaren Abschluss noch von der Linie kratzte war allen klar, dass es eine ganz schwere Schlussphase werden würde. Mit einem Doppelschlag (82. und 83. Minute) drehten die Gäste dann die Partie doch noch zu ihren Gunsten und brachten das 3:2 am Ende sicher nach Hause.

Trotz des Ausscheidens können Spieler und Trainer mit der gezeigten Leistung zufrieden sein und mit Selbstvertrauen in den Punktspielauftakt gehen. Dort wartet, wie bereits im Vorjahr, die SpG Zp. 2 ⁄ Scharfenstein–G. 2, die sich noch mit der zweiten Mannschaft aus Börnichen zusammengeschlossen hat. Vor Jahresfrist wurde der Saisonstart dort kräftig verhauen. Dies gilt es am kommenden Sonntag (12:30 Uhr, Sportplatz Großolbersdorf) unbedingt zu vermeiden!

Zurück zur Auswahlseite:

News der SG Mauersberg

Zu Herren I:

Fußball Herren I